Espositori

Japanologie PDF Drucken E-Mail

Nachdem ich von der Kultur, dem Land und seinen Menschen in Japan sehr fasziniert bin, habe ich beschlossen mich mit der Philosphie und insbesondere der Japanologie näher auseinanderzusetzen.

Deshalb begann ich an der Uni Wien Japanologie zu studieren. Ich versuche mich vor allem mit den 3 Schriftarten zu beschäftigen, diese sind Hiragana, Katakana und die chinesischen Kanjischriftzeichen.

Nachdem ich aber nicht besonders oft auf die Uni konnte und die Anwesenheitspflicht unmöglich erfüllen kann, liegt das Studium derzeit auf Eis. Ich bin mir aber sicher, wenn wieder einmal mehr Zeit bleibt, stürze ich mich tiefer in dieses Gebiet der Ostasienwissenschaften. Denn für mich ist dies ein wirklich praktischer Zugang um Judo mit der Kultur und all dem asiatischen Philosophiereichtum und den verschiedenartigen Mentalitäten Japans zu kombinieren.

Ich stelle hier auch einige Internetlinks der Uni Wien auf meine Seite, die es ermöglichen in wirklich viele Bereiche Japans vorzudringen. Damit haben meine Homepage-visitors die Möglichkeit Japan auch aus anderen Perspektiven betrachten zu können.